Frau Karin Wiegratz

Zur Person

Frau Karin Wiegratz

geboren am 07.07.1958 in Bremen
Familienstand: verheiratet, ein Kind

Über Mich

Frau Rechtsanwältin Wiegratz, geboren 1958 in Bremen, studierte Rechtswissenschaften an der Universität Bremen mit dem Studienschwerpunkt Arbeit/Wirtschaft und wurde nach ihrem Referendariatsdienst am Oberlandesgericht Braunschweig im Jahr 1986 zur Rechtsanwaltschaft zugelassen.

Nach einer anfänglichen Tätigkeit in Bremen und einer beruflichen Fortbildung zur Wirtschaftsjuristin-EDV ist sie seit 1991 als selbständige Rechtsanwältin in Braunschweig tätig und hat hierbei ihre Beratungsschwerpunkte auf die Bereiche des Familienrechts und des Vertragsrechts gelegt.

Aufgrund ihrer hervorragenden fachlichen Qualifikationen im Familienrecht, die sie durch regelmäßige Fortbildungen und besondere praktische Erfahrungen erworben hat, wurde ihr im Jahr 2011 der Fachanwaltstitel für Familienrecht verliehen.

Beruflicher Werdegang

ab 1977

Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Bremen,
Studienschwerpunkt Arbeit/Wirtschaft
Projekt: Kreditwirtschaft:

Formen des Konsumentenkredits, Vertragsabschluss und Vertragsbedingungen, rechtliche Inhaltskontrolle und Abwicklung, Mobiliarkredit und Kreditobligationenrecht, Konkurs- und Zwangsvollstreckungsrecht, Zahlungsverkehr und Bankgeschäfte
Thema der Abschlussarbeit: „Gründe, Kriterien und Rechtsfolgen der Umdeutung von Gesellschafterdarlehen in Eigenkapital“

1982

6 Monate Ausbildung beim Oberlandesgericht Braunschweig

ab 1986

Rechtsanwältin in Bremen
Schwerpunkt: Familienrecht, Notarvertretung

1988/89

Berufliche Fortbildung: Wirtschaftsjurist-EDV:
Allgem. BWL, Kanzleiorganisation, betriebliches Personalwesen, betriebliches Rechnungswesen, betriebliche Steuerlehre und Wirtschaftsprüfung

seit 1991

Rechtsanwältin in Braunschweig Schwerpunkt: Familienrecht, Vertragsrecht, Notarvertretung

1992 bis 1994

wissenschaftliche Angestellte an der Technischen Universität Braunschweig, Abteilung Rechtswissenschaften, Forschungsprojekt: „Aufnehmen - Verwerten - Deponieren von Müll auf alten Kippen“, interdisziplinär in Zusammenarbeit mit Naturwissenschaftlern und Technikern, Mitarbeit im universitären Lehrbetrieb

seit 2011

Fachanwältin für Familienrecht (19.10.2011)

×

TOP
Diese Webseite verwendet Cookies um Authentifizierung, Navigation und andere Funktionen zu verwalten. Klicken Sie hier um Cookies zu akzeptieren oder abzulehnen. Unter Datenschutz finden Sie weitere Informationen wie Cookies verwendet werden und zusätzliche Möglichkeiten, Cookies auszuschalten.
Weitere Informationen Ok Ablehnen